Jetzt ist unsere kleine Maus schon 12 Monate alt. Wahnsinn oder? Aus meinem kleinem zerbrechlichem Wunder , das mal gerade 380 Gramm auf die Waage gebracht hat, ist ein wunderbares Baby geworden.

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Entwicklung unserer Maus geben.

Am 11. September ist Lilly 1 Jahr alt geworden. Von diesen 12 Monaten war sie 6 Monate im Krankenhaus. Sie hat alles gegeben und dem Tod mehr als einmal in die Augen gesehen. Das alles ist vorbei.

20160111_094440

Denn Lilly……

  • wiegt mittlerweile 6Kg
  • ist 64cm groß
  • ist ein absoluter Sonnenschein und lacht sehr viel
  • kann sich mittlerweile vom Bauch auf den Rücken und anders herum drehen
  • kein Gegenstand ist vor ihr sicher, sie nimmt ALLES! in den Mund
  • kann ganz klar signalisieren, was sie will und was sie nicht will
  • macht Ja,Ja, ja und Nein, Nein,Nein mit dem Kopf nach –> das ist einfach zu süß.
  • dreht durch wenn sie ihre Schwester sieht oder auch nur hört
  • isst mittlerweile dreimal täglich Brei, wobei das ein sehr spezielles Thema ist, auf den ich in einem weiteren Blogpost noch eingehen werde20160728_120813
  • hat bisher (klopf auf Holz) keine Probleme mit ihrem VP Shunt
  • das“ Kopf halten“ in Bauchlage klappt immer besser, fällt ihr aber noch schwer
  • schläft sehr viel ( Nachts durch, mittags ca 3 Stunden) –> dazu wird es auch noch ein Blogpost geben
  • die Hand-Augen Koordination funktioniert gut, genau so wie das übergreifen

 

20160710_125321

dsc01515

So, jetzt habt ihr einen kleinen Einblick in die Entwicklung von Lilly bekommen. Wenn man bedenkt, das sie erst sieben Monaten Zuhause ist, ist das eine ganz gute Leistung die sie erbracht hat.

Jetzt noch ein Tipp an all die Frühcheneltern unter euch… gebt euren kleinen Mäusen Zeit und vor allem setzt euch nicht unter Druck. Euer Kind wird sich entwickeln, aber in eigenem Tempo. Vergleicht sie nicht mit anderen Kindern, die z.B. in der selben Schwangerschaftswoche geboren sind. Es bringt nichts, außer Stress und Unzufriedenheit.